Neue Künstlerische Leitung der Stadtgalerie

Die Kuratorin Katharina Ritter, M.A. übernimmt seit August die künstlerische Leitung (Interim) der Stadtgalerie Saarbrücken. Dr. Andrea Jahn ist seit Juli Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz.

Stadtgalerie Saarbrücken

Stadtgalerie Saarbrücken

Stadtgalerie Saarbrücken

Katharina Ritter, M.A. (*1982) übernimmt seit August die Interimsleitung der Stadtgalerie Saarbrücken für ein halbes Jahr. Ritter ist das Ausstellen von Kunst genauso wichtig wie die Aktivierung ortsspezifischer Ressourcen und die spartenübergreifende, gemeinsame Gestaltung einer Zukunft. Als freischaffende Kuratorin ermöglicht sie vielfältige Zusammenarbeiten, mit internationaler Vernetzung und im Austausch mit anderen Bereichen, wie Wirtschaft und Wissenschaft. Vermittlungsformate entwickelt sie weiter und öffnet Institutionen für ein breites Publikum. „Die Dringlichkeiten unserer Zeit sind eine gemeinsame Herausforderung, die eine Verknüpfung unterschiedlicher Kompetenzen erfordert."

Zuletzt entwickelte sie als Künstlerische Leiterin der Künstlerhäuser Worpswede e.V. ein Modellprojekt für gemeinschaftliche Vielfalt. Im Kern geht es dabei um die Zukunftsfähigkeit der Förderstätte in Verbindung mit der ländlichen Region. Hierzu hat Ritter neue Förderstrukturen und Finanzierungsmodelle entwickelt und realisiert, wie das Stipendium PLUS (Arbeits- und Wohnstipendium über 12 Monate + extra Budget für weitere Kooperationspartner*innen).

Zuvor zeigte sie als Ausstellungsleitung des Kunstverein Ulms e.V. zeitgenössische Positionen wie Tom Anholt, Mert Akbal, Lotte Günther, Hojin Kang und Naomi Liesenfeld, zum Teil als erste institutionelle Einzelausstellungen. Weiterhin Gruppenausstellungen zu gesellschaftspolitischen Themen wie kulturelles Erbe und Migration (in Kooperation mit der Kulturabteilung Ulm).

Das umfangreiche Vermittlungsprogramm für alle Altersgruppen beinhaltete Künstlergespräche, Führungen mit Schwerpunkten, Workshops, Vorträge, Performances und Konzerte. Seit 2013 ist sie Lehrbeauftragte an der Hochschule der Bildenden Künste Saar mit dem Lehrgebiet Kunstgeschichte und Kunsttheorie. Ritter ist Gründungsmitglied und war Vorsitzende (bis 2015) des Neuen Saarbrücker Kunstvereins e.V. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin vom Institut für Auslandsbeziehun-gen (ifa) betreute sie das tourende Ausstellungsprojekt „Weltreise. Kunst aus Deutschland unterwegs. Werke aus dem Kunstbestand des ifa 1949 – heute“. Bereits 2012 bis 2014 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stadt-galerie, 2008 bis 2012 betreute sie die Galerie der Hochschule der Bildenden Künste Saar.

Dr. Andrea Jahn ist seit Juli Kunst- und Kulturwissenschaftliche Vorständin der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz. Von 2012 bis 2020 leitete die Stuttgarter Kunstwissenschaftlerin die Stadtgalerie Saarbrücken. In diesen acht Jahren hat sie der Institution mit Ausstellungen zur aktuellen Kunst, wie der Performance-, Installations- und Videokunst zu internationaler Relevanz verholfen.

Die von Jahn initiierte  Ausstellung Sabine Hertig BREAK UP! und die von Peggy Sue Amison kuratierte Gruppenausstellung IN TRANSIT wurden am 11. September 2020 eröffnet (Laufzeit bis 17. Januar 2021). Das Folgeprogramm ist derzeit in Planung.