Programm

Am 27. September eröffnet die Ausstellung Deadlines der Künstlerin Parastou Forouhar.   
Das Werk von Parastou Forouhar reflektiert die Begegnung von Orient und Okzident, von Krisengebiet und Komfortzone, von Zwangsordnung und kultureller Freiheit.

Am Abend der Vernissage ist die Künstlerin anwesend.

Ebenfalls am 27. September eröffnet die Ausstellung der Künstlerin Nadja Verena Marcin (*1982 in Würzburg). Am Abend der Eröffnung präsentiert sie ihre Performance OPHELIA, die die vom Menschen verursachte Zerstörung der Natur reflektiert und dabei Bezüge zu Kunst, Literatur und Wissenschaft schafft.

Jeden Mittwoch haben Sie die Möglichkeit kostenlos durch die beiden Ausstellungen geführt zu werden.

Los geht es um 17 Uhr an der Infotheke der Stadtgalerie. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Eintritt ist frei.